Was meine Klienten sagen

Plötzlich war das Gefühl der eigenen Orien­tierungs­losig­keit nicht mehr ein­zu­dämmen. Ich wusste, so will ich nicht weiter. Schluss. Aus. Aber ich wusste nicht, wohin kann es gehen. Da kam Brigitta Bidlingmaier in mein Leben. Und durch sie ganz neue Formen, die eigene Welt zu betrachten und zu verstehen. Mir half beispiels­weise die Arbeit mit dem „inneren Kind“ immens weiter. Hinter vielem „Das geht nicht“ stand oft ein „Ich trau mich nicht“. So wurde aus dem Berufs­coaching auch ein Krisen­coaching – ein ganz­heit­liches Betrachten meiner Situation, das auch meine Lebens- und Familien­geschichte mit einbezog. Genau das brauchte ich, da waren die Kompe­tenzen des Coachs eine wunder­volle Kombi­nation, die mir sehr weiter­half. Durch die gemein­samen Stunden sah ich, was in meinem Leben schief lief – und ich fand den Weg, die Zukunfts­vision, die ich doch so sehr suchte. Das Kind sagt jetzt „trau dich“ und lächelt dabei. Danke, Brigitta Bidlingmaier!

B. Buchholz

Brigitta Bidlingmaier ist eine hoch­sensible, empathische, offene, intelli­gente Persön­lich­keit mit großer positiver Aus­strahlung, die den Kern einer Sache schnell analy­tisch erfassen, ihn umfassend und verständ­lich darstellen kann, richtige Weichen für Bewusst­seins­prozesse stellt, geeignete Techniken für den Umgang damit kennt und ggf. über ein gutes weiter­führendes Netzwerk verfügt. Offen und thematisch breit aufgestellt, kann sie viele Quer­ver­weise her­stellen und bleibt immer fördernd, geduldig und ermutigend. Ihre Lebendig­keit, ihr Ideen­reich­tum und ihr Elan sind mit­reißend, und Gespräche mit ihr sind bereichernd, phantasie­voll und bringen neben Erkenntnis auch Spaß. Ich bin froh, ihr begegnet zu sein.

N. S.

Ich konnte nicht genau benennen was ich genau suchte, als ich mich für ein Berufs­coaching bei Brigitta Bidlingmaier angemeldet habe. Ich wusste nur, das ich über die Jahre in eine recht ver­fahrene Situation geraten war, aus der ich mir alleine nicht mehr zu helfen wusste. Von meiner Familie und vielen unter­stützen­den Freunden hatte ich reichlich Verständnis, Mitleid und teilweise sogar Aner­kennung für meine schwierige Situation erhalten. Aber hatte das geholfen? Nein, es hatte einzig das PROBLEM weiter in den Fokus gerückt!
Vom ersten Treffen an fokussierte Frau Bidlingmaier konse­quent und uner­müd­lich den Pers­pek­tiv­wechsel auf die LÖSUNG. Auf das was sein kann. Auf wie es sich anfühlen wird. Nicht der Druck des uner­träg­lichen Ist-Zustandes, sondern die Vor­freude auf das was kommen wird, wurde so zum Antrieb unserer Arbeit.
Und was für ein starker Antrieb das ist! Gemeinsam mit dem Coach wurden unendlich groß scheinende Blockaden benannt, „entlarvt“ und aufgelöst, die gesunde Balance zwischen klug logischem Vorgehen (Planung) und intuitiven Ent­schei­dungen gefördert, verkümmerte Wünsche wieder­ent­deckt und gleich­zeitig Lähmung und Selbst­mit­leid konse­quent in kreative/positive Energie umge­leitet. In meinem Immer-funktio­nieren-müssen“-Rad hatte ich irgend­wann auf­ge­hört, Fragen wie „warum eigent­lich nicht?“ oder „wer sagt denn, dass das so ist?“ zu stellen. Zu den richtigen Fragen kamen schnell auch konkrete Hand­lungs­impulse. Mit viel Respekt wurde ich „geschubst“ Neues zu wagen. Nicht kopflos sondern strate­gisch. Vor allem aber keine Ausreden mehr, sondern zeitlich realis­tisch geplant und dann los!
Prämisse: raus aus der Regungs­losig­keit. Heraus­fordern ohne zu über­fordern. Lust auf Ver­ände­rung. Ich habe mich getraut. Durch das Coaching habe ich mich von vielen falschen Vor­stellungen und ein­schränken­den Erwartungen gelöst und gelernt, dass niemand außer mir selbst die Ver­besserung herbei­führen kann. Und Brigitta Bidlingmaier hat mir auch konkret gezeigt wie. Jetzt lebe ich die Veränderung. Jeden Tag. Danke dafür.

L. Hoffmann

Frau Bidlingmaier empfinde ich als eine sehr ange­nehme und sympathische Person. Sie hat schnell und präzise meine Situation durch meine Schilde­rungen analy­sieren und auf den Punkt bringen können. Dabei haben mich ihre Hilfe­stellungen und Lösungs­ansätze als großer und positiver Anstoß für mich und mein privates Umfeld weiter­gebracht. Ich würde Frau Bidlingmaier jederzeit wieder konsultieren.

A. Stegmann

Ich begann mein Coaching bei Frau Bidlingmaier im November 2014. Meine Ziel­setzung war es, mich so zu posi­tio­nieren, dass ich die Weichen für eine beruf­liche Ver­ände­rung stellen konnte. Es ging in erster Linie um das Zusammen­bringen meiner Fähig­keiten und Wünsche, um aus diesem Resultat zu eruieren, wie dieser Weg mit größt­mög­lichem Erfolg be­schritten werden kann.
Im Coaching Prozess kam ich ziem­lich zu Beginn zum ersten Mal in Berührung mit dem Thema des „Inneren Kindes“, welches anfäng­lich bei mir eine gewisse Skepsis hervor­rief. Doch durch das enorme Fach­wissen, das Finger­spitzen­gefühl, die Erfah­rung und das Vor­gehen von Brigitta Bidlingmaier relati­vierte ich rasch meine Ein­stellung und konnte mich diesem Thema öffnen. Dieser Schritt war der maß­geb­lichste zu allen folgen­den Ereig­nissen; und ich fühlte mich auf dem Weg zu meinem „Inneren Kind“ zu jeder Zeit äußerst kompe­tent durch Frau Bidlingmaier beraten und sehr gut bei ihr auf­ge­hoben. Brigitta Bidlingmaier führte mich sehr gezielt, aber trotz­dem vor­sichtig, sehr fordernd, aber stets trans­parent, sehr moti­vierend und gleich­zeitig Schritt für Schritt durch alle bevor­stehen­den Her­aus­forde­rungen. Sie mode­rierte und stieß mich immer wieder an, sie hielt den Finger wann immer nötig in die Wunde, um auf­zu­zeigen, dass gewisse Hürden nicht nur bedacht, sondern auch irgend­wann ge­nommen werden müssen. Sie stärkte mich bei Ent­schei­dungen und vor allem dabei auf meinem Weg zu bleiben und meine Wünsche zu verfolgen. Sie hielt stets die Fahne mit dem Endziel hoch und verstand es gleich­zeitig, durch kleine Abschnitte hindurch zu motivieren und manövrieren. Sie stand mir jederzeit als Ansprech- und Sparrings­partner mit ihrem umfassen­den Wissen zur Seite, was vor allem in prekären Momenten enorm wertvoll war.
Meine Entwicklung innerhalb eines Jahres als Coachee bein­haltete unter anderem die Kündi­gung meiner Arbeits­stelle, eine längere Auszeit, eine Aus­wande­rung (Ein­wande­rung zurück in meine Heimat nach 4,5 jähriger Zeit im Ausland), sowie natür­lich den Schritt in die ge­wünschte beruf­liche Richtung und damit verbunden das Finden meiner Traum­anstellung.
Wenn ich heute sage, dass ich ohne die Unter­stützung von Brigitta Bidlingmaier nicht da wäre, wo ich aktuell bin, dann ist es genau so zu verstehen. Es war die Mischung aus ihrem exakten Gespür für mich und meine Situation sowie das Auf­zeigen und ver­deut­lichen dieser, was mir half, meine eigenen Heraus­forde­rungen anzugehen. Der Weg war lang, oftmals beschwer­lich und energie­raubend, aber Brigitta Bidlingmaier verstand es immer, mir meinen Fortschritt auf­zu­zeigen und mit kleinen aber genialen Aufgaben und Tipps meine Neugier wieder zu wecken, um weiter voran­zu­gehen. So schaffte sie es über die komplette Zeit­dauer eines Jahres, mich immer wieder zu moti­vieren und mir selber somit meinem Gefühl mehr und mehr zu vertrauen, damit ich diesen gewählten und gewünschten Weg gehen konnte – mein Weg. Dafür bin ich ihr sehr dankbar und würde daher heute alles nochmals genauso machen!

S. Kreutter

In ihren Coachings hat mir Brigitta Bidlingmaier bisher in verschie­denen Lebens­be­reichen Ent­scheiden­des auf­ge­zeigt und Wege eröffnet. Ange­fangen von der Klärung von Alt­lasten bis hin zum Ent­wickeln von konkreten Schritten bei dem Wunsch nach beruf­licher Ver­änderung.
Mit ihrer Hilfe habe ich den Weg aus einer stag­nie­ren­den Künstler­lauf­bahn in einen kreativen Dienst­leistungs­beruf mit Boden­haftung, viel Kontakt zu Menschen und dem zufrie­denen Gefühl, am richtigen Platz zu sein, geschafft.
Auch bei gesund­heit­lichen Problemen war sie mir eine große Hilfe. In aus­weg­los erschei­nen­den Situa­tionen hat sie mich in die Lage versetzt, mich selbst zu stabili­sieren und mir die „Gestaltungs­ho­heit“ über mein Leben zu erhalten.
Der respekt­volle Umgang von Frau Bidlingmaier, ihre sensible und gleich­zeitig ehrliche und direkte Art machen es mir als Klientin leicht, über Schwieriges und Persön­liches zu sprechen.
Fasziniert bin ich von ihrer intuitiven Fähig­keit, Infor­ma­tionen zu ver­knüpfen, wodurch wir oft auf über­raschende Weise und schnell zum Ziel kommen. Die Begegnung läuft nie nach „Schema F“ ab. Die Arbeits­methoden variieren ja nach Anliegen, dahinter spüre ich ein ehr­liches Interesse und Engage­ment, mir auf die best­mögliche Art zu helfen. Die Sitzungen sind der­maßen gut vor­bereitet, dass sie von einer hohen fach­lichen Kompe­tenz und von der Beschäftigung mit meinen Themen deut­lich über die ein­ein­halb Stunden hinaus zeugen.
Ich habe nie das Gefühl, in eine OpenEnd-Sitzungs­serie gezogen zu werden, sondern werde gut und nach­voll­zieh­bar orien­tiert, was wir tun und wohin es führt.

C. Fischer

Ich kam in einer Situation meines Lebens zu Frau Bidlingmaier, in der ich wusste, dass ich so nicht weiter­machen wollte wie bisher. In sehr effektiven Sitzungen habe ich es mit Frau Bidlingmaiers Hilfe geschafft, die Verhaltens- und Handlungs­muster meiner Ver­gangen­heit zu analy­sieren. Durch ihre kluge und weit­sichtige Weise nach­zu­fragen, entdeckte ich oft Punkte, über die ich noch nie nach­ge­dacht hatte und die mich wirk­lich weiter­brachten. Dabei gab sie mir Hilfe­stellungen für die Um­setzung im Alltag. Die herz­liche und gleich­zeitig direkte Reflektion der Schritte half mir bei der Auf­arbei­tung der per­sön­lichen Lebens­fragen und Problem­stellungen.
Aus jeder Sitzung kam ich mit einem Hoch-Gefühl und die Empfehlungen und Tipps von Frau Bidlingmaier haben mein Leben ungemein bereichert. Ich bin sehr froh, dass ich sie gefunden habe.

C. Dreyer

Liebe Brigitta,
als ich damals zum ersten Coaching kam, befand ich mich in einer Lebens­krise, und das war mir nicht einmal bewusst. Meine Beziehung war aus­ein­ander­ge­gangen und hatte mich und mein Selbst­bewusst­sein extrem ge­schädigt. Ich war ständig krank und beruf­lich lief es auch nicht. Bei jeder Gelegen­heit weinte ich los, hatte keine Energie und wollte eigent­lich nur noch schlafen und meine Ruhe haben. Du hast mich in dieser Situation auf­ge­fangen, und dafür danke ich. Ich weiß ehr­lich gesagt nicht, wo das sonst geendet hätte.
Das Coaching hat mir den Blick für vieles geöffnet, beginnend damit, dass ich ein völlig falsches Selbst­bild hatte. Bis dahin hatte ich nur „funk­tio­niert“ und die Er­war­tungen, die von den ver­schie­den­sten Seiten an mich gestellt wurden, erfüllt. Heute reflektiere ich mich und meine Umgebung stärker und versuche, mich, meine Gefühle und Bedürf­nisse zu beachten und ernst zu nehmen.
Ich habe gelernt, meine Stärken und Schwächen zu erkennen und besser mit Ihnen um­zu­gehen. Ich mache mir meine Ängste bewusst und kann sie dadurch besser hand­haben.
Abgrenzung war ein wichtiges Thema und zu mir selbst zu stehen. Verschie­den­ste Be­ziehungen konnte ich klären und qualitativ verbessern. Insgesamt fühle ich mich weniger hilflos, aus­ge­liefert und ohn­mächtig. Ich habe gelernt, mit einer Krise um­zu­gehen und bin mir sicher, dass mir die Dinge nicht noch einmal derartig ent­gleiten werden. Heute bin ich auf­merk­samer in Bezug auf meine Gefühle und spüre besser und früher „was los ist“. Ich bin reflek­tier­ter, aber auch gelassener in manchen Dingen.

Sehr herzliche Grüße A. K.

Ich erinnere mich an mehrere Aha-Momente während des Coachings, in denen ich Dinge (besonders auf der Beziehungs­ebene) auf einmal anders sehen konnte als zuvor. Und ohne dass sich zunächst an den Umständen etwas verändert hat, ist hierdurch viel Druck von mir abgefallen.
Zu Beginn des Coachings steckte ich in einer Krise und habe eigent­lich nur noch Hürden gesehen. In dem Coaching habe ich wieder ein Gefühl dafür bekommen, Wichtiges von Un­wich­tigem zu unter­scheiden und eine realis­tische Ein­schätzung der Heraus­for­de­rungen zu ent­wickeln.
Das Vertrauen in mich und meine Fähig­keiten, den Einstieg in ein neues Berufs­feld zu schaffen, waren sehr gering. Ich habe in diesem Bereich ein realis­tische­res Bild meiner Situa­tion gewonnen und mehr Selbst­vertrauen auf­ge­baut. Ich habe den Mut ge­funden, ein­schnei­dende Ent­schei­dungen zu treffen – und keine davon bereut.

M. Witte

Ich habe das Coaching bei Brigitta Bidlingmaier ursprüng­lich als Berufs­coaching be­gonnen, da ich mir nicht sicher war, ob ich mich beruf­lich ver­ändern sollte. Schnell zeigte sich, dass da noch andere Problem­themen da­hinter­steck­ten. Ich habe viele gute Anstöße und Problem­analysen bekommen, und ich bin Frau Bidlingmaier sehr dank­bar für ihre viel­sei­tigen und kompe­tenten Hilfe­stellungen unter­schied­lichster Art. Mit ihrer herz­lichen, zuge­wandten und offenen Art hat sie mir sehr gut geholfen, auch dort­hin zu schauen, wo es schmerz­haft war, und wir haben – trotz teil­weise schwieriger Themen – auch sehr gut zusammen lachen können. Ich habe mich immer gut begleitet gefühlt und werde mich bei Problemen gerne wieder an Brigitta Bidlingmaier wenden. Ich kann sie und ihre Arbeit wärmstens empfehlen.

A. Joppien